Garten Reichel Garten aus Meisterhand
Gartenthemen
Sie möchten Ihre individuellen Ideen und Vorstellungen verwirklicht sehen ?
Sie wollten durch das Spiel mit Licht und Schatten, mit Farben und Formen besondere Akzente setzen ?
Der Garten ist Ausdruck Ihres Lebens, ist die Visitenkarte des Hauses. Mit Ihrer Familie fühlen Sie sich in ihm wohl, mit Freunden wird darin gefeiert, Besucher werden hindurchgeführt, Nachbarn schauen über den Gartenzaun.
Gartentrends Der Natursteingarten
Der Garten der Strukturen. Ein Steingarten kann sehr verschieden aussehen, denn Steine geben Struktur, füllen und verändern Räume. Er kann sich auf den Vorgarten beschränken. Er kann aber auch den Garten in seiner Ganzheit umfassen. Die passende Bepflanzung eines Steingartens sorgt für Abwechslung. Am besten gedeihen hier Pflanzen der Trockenstandorte. Im Sommer blüht und wuchert es in tausend Farben, Stein über Stein.

Auf den Winter freuen Sie sich, weil Sie dann endlich wieder die Eleganz freier Steine und Strukturen genießen dürfen.
Durch moderne Methoden entstehen unterschiedliche Oberflächenstrukturen – gesägt, geschliffen, gestockt, gespitzt, bruchrauh – und Formen wie Stufen, Platten, Quader, Grob- und Feinstkorn. Findlinge setzen optische Blickpunkte, geometrische Muster in den Steinbelägen faszinieren das Auge. Mauern, Hügel, Treppen, Wege, Plätze aus Natursteinen schaffen dabei eine gemütliche Atmosphäre.



Garten Typen Der Wassergarten


Der Garten des Lebens. Wasser ist der Quell des Lebens. Es übt unbeschreibliche Faszination auf Mensch und Tier aus. Es regt zur Betrachtung, zur Meditation und zum Verweilen an. Wasser kann als Bach fließen, als Brunnen sprudeln oder als Teich Stille in sich tragen. Der Wassergarten kann ein Stück Natur im Siedlungsraum sein.

Ein Beispiel, wie sich Hand in Hand mit der Umwelt Leben schaffen und erhalten lässt. Die Fülle verschiedener Naturteiche, Elemente wie Sumpf- oder Wassergraben sowie der sich dahin schlängelnde Bachlauf sind Belege hierfür.

Wer mehr den Kontrast zur Natur liebt, wählt einen Springbrunnen oder einen Fischteich.

Gartenthemen Der Blumen- & Staudengarten
Ein Ort voller Farben du Formen. Es ist der Ort, der zum Verweilen einlädt. Im Blumen- und Staudengarten prägt die Farbe das Bild. Frühblüher wie Krokusse, Tulpen oder Osterglocken geben dem Garten die ersten Farbtupfer. Im Sommer wechseln sich einjährige Blütenpflanzen und Stauden in ihrem Farben- und Formenreichtum ab.

Der Herbst bringt ein Potpourie von sanften Rot- und Brauntönen. Im Vordergrund können Blütenfarbe und Form stehen oder die Gestaltung nach natürlichen Lebensgemeinschaften. Je nach Geschmack wird man sich für Kulturpflanzen entscheiden oder Wildpflanzen wählen. Der Bauerngarten als Gartentyp mit seiner bunten Vielfalt von Nutz-,Heil- und Kulturpflanzen ist erlebnisreich und setzt Akzente.



Gartentrends Der Bambus- & Gräsergarten


Haben Sie einen Hang zum fernen Osten? Lieben Sie den Hauch von Exotik? Gefällt Ihnen der ganz jährig immergrüne Garten? Dann liegen Sie richtig mit einem Bambus- und Gräsergarten. Bambus bietet dabei mehr als eine Gestaltungsmöglichkeit.

Großwüchsige und hohe, kleine und buschige, dick stämmige und dünne, schmal- und breitblättrige Bambusbüsche setzen sehr verschiedene Akzente.

Je nach Gartengröße ist auf horstig wachsende oder Ausläufer zu achten. Ähnlich vielfältig ist die Welt der Gräser. Vom kleinen, bodendeckenden Polstergras bis hin zu mannshohen, markanten, prägenden Riesengräsern reicht die Auswahl.

Garten Typen Der Gehölzgarten
Gehölze schaffen Platz. Je besser der Garten durch Gehölze unterteilt ist, umso mehr Erlebnisräume entstehen. Der Garten wirkt größer. Dabei gibt es viele Möglichkeiten zur räumlichen Untergliederung. Besonders reizvolle Einzelbüsche können als Blickfang fungieren und Akzente setzen. Mit Buschgruppen lassen sich Räume teilen. Hecken eignen sich zur Abgrenzung, Eingrenzungen und ebenso als Raumteiler.
Nicht zu vergessen sind bodendeckende Sträucher, die nach kürzester Zeit den Pflegeaufwand minimieren. Als Abrundung gehört vor und zwischen die Gehölze eine natürliche Saumzone aus Stauden und Blumen. Die Bepflanzung darf bunt und lebendig sein.

Abbildung: Flechtzaun